Ausbildung zum/r zert. Babyfeeling-KursleiterIn -

Unbenannt

Willkommen zur Ausbildung “Babyfeeling KursleiterIn”!

 

Warum benötigen Eltern dringend Babyfeeling KursleiterInnen?

Die Vorbereitung auf die Elternschaft kommt oft viel zu kurz. Der Fokus liegt in den Geburtsvorbereitungskursen meist ausschließlich auf der Geburt und die ersten Lebensstunden eines Babys. Frischgebackene Mütter gehen wenige Stunden nach der Geburt nach Hause. Immer häufiger werden Frauen auf Wochenbettstationen unzureichend auf die Babypflege, den Umgang mit Baby und das Stillen vorbereitet. Hebammen zur Nachsorge werden zur Mangelware. Durch die anhaltende Lockdown-Situation machen wir große Rückschritte in der Geburtshilfe und Elternbegleitung. Die Erreichbarkeit von Eltern ist zudem schwieriger geworden.

Das muss sich ändern und dafür benötige ich männliche und weibliche KollegInnen die mich bei diesem Vorhaben unterstützen. Gemeinsam können wir ein Netzwerk schaffen, welches (werdende) Eltern auffängt. Eltern sind umgeben von Ammenmärchen über Stillen, Babyschlaf, Flaschennahrung und Generationenkonflikten. Väter werden oft außen vor gelassen, obwohl diese einen wichtigen Beitrag in der Familie leisten bzw. leisten können. Ihnen wird suggeriert sie wären nur zweitrangig, es gibt kaum Angebote von Väter für Väter. Väterkarenz wird unmöglich gemacht oder aber das Bewusstein für die eigene Wichtigkeit in der Familie wird verkannt. Das Rollenbild der Familie vom Clan, der Großfamilie hin zur Kernfamilie ohne familiäre Hilfe und außer Haus Betreuung ist eine große psychische und finanzielle Herausforderung geworden, und zwar für beide Elternteile. Vätern muss mehr der Weg zum Familienvater geebnet werden, um seine Wichtigkeit zu erkennen. Generell werden Väter viel zu wenig in die Geburt und in das Rollenbild als Vater einbezogen. Müttern wird oft suggeriert sie müssten alles alleine bewältigen.

Wir können die Sichtweise auf die Elternschaft verändern, Familien das miteinander erleichern, indem wir neue Erkenntnisse und einen bedürfnisorientierten Umgang mit einem Baby vermitteln und auch vorleben. Oft fehlt die realistische Vorstellung vom Leben mit einem Kind, von der Rolle als Mutter und Vater in der aktuellen Zeit. Das Aufzeigen von anderen Möglichkeiten kann eine Erleichterung für die jetzigen Familien sein. Aber auch legen wir für weitere Generationen einen Grundstein, wenn wir unser Fachwissen weitergeben, sofern wir danach gefragt werden.

Je nach Vorbildungen, ob du zu einer Stillberatung, Trageberatung gerufen wirst oder als Familienbegleitung und innerhalb von Babygruppen den Eltern zur Seite stehst, du bist eine Fachperson, die oft auch zu anderen Themen befragt wird und dann liegt es an dir fachlich korrekte Aussagen zu treffen und zumindest ein Basiswissen mitzubringen. Dieses erhältst du im Zuge der Ausbildung sowie ein Netzwerk von weiteren Fachpersonen die unterschiedliche Professionen mitbringen.

 

Babyfeeling-KursleiterInnen nutzen ihr Wissen in

  • Eltern- Kind- Kursen,
  • Informationsveranstaltungen zur Geburt und Elternschaft
  • Kursen mit (werdenden) Eltern: Mentale Vorbereitung auf Geburt und Elternschaft
  • Säuglingspflegekurse für Eltern
  • Vorbereitungskursen für Schwangere
  • Kurse für (werdende) Väter

 

Für wen ist diese Online Ausbildung gedacht?

Du arbeitest bereits mit (werdenden) Eltern

  • im psycho-/sozialen Bereich
  • in Eltern- Kind- Kursen
  • als MentaltrainerIn
  • als Hebamme/ Doula
  • als Krankenschwester / Krankenpfleger auf der Wochenbettstation

Du bist (werdender) Elternteil und möchtest Eltern besser auf die Elternschaft vorbereiten bzw. fundiertes Wissen weitergeben und selbst einzelne Vorträge oder Kurse anbieten? Oder du bist werdender Elternteil, möchtest gleich alles über Geburt, Wochenbett und Elternschaft wissen und dich bei Mütter- oder Vätergruppen mit Fachwissen beteiligen.

Du bist in der Elternbildung selbstständig tätig und suchst den regelmäßigen Austausch über relevante Themen oder Problematiken in der Elternbildung/begleitung? Oder möchtest soziale Strukturen und die heutige Familie und ihre Herausforderungen besser verstehen um frischgebackene Eltern besser unterstützen zu können?

Dann könnte die Ausbildung interessant für dich sein.

Inhalte der Ausbildung

Modul 1

Mentale Vorbereitung auf Schwangerschaft, Geburt

  • Mental- und Intuitionstraining
  • Reflexion eigener Geburt bzw. eigener Kindheit
  • Voraussetzungen für eine entspannte Geburt und Elternschaft
  • evolutionsbasiertes Verständnis eines Menschenbabys (Welche Ressourcen hat ein Baby wenn es zur Welt kommt, was braucht es wirklich)
  • Bindungstheoretische Ansätze

Modul 2

Mentale Vorbereitung auf Elternschaft | Leben mit Baby

  • Organisation und Probleme im Wochenbett
  • Meilensteine eines Babys
  • Ernährung im 1. Lebensjahr (Stillen, Formulanahrung, Beikost)

Modul 3

Mentale Vorbereitung auf das Leben mit Baby

    • Babyschlaf
    • Wenn ein Baby weint: Unterscheidung High need und Schreibaby
    • Säuglingspflege: Babypflege in den ersten 6 Lebenswochen, *Stoffwindeln, Wegwerfwindeln und *Windelfrei
    • Feinzeichen des Babys erkennen – Was braucht ein Baby. Was will es mir sagen?
    • Baby=Tragling, Übersicht Tragehilfen und Einüben einer Babytrageweise mit Tragetuch und Tragepuppe (im Kurspreis inkludiert)**

*Als Videovorträge verfügbar.

** Themenpunkte werden tlw. über Videovoträgen verfügbar sein.

Modul 4

Kursgestaltung, Themenbilder

  • Rollenbilder damals und heute:
  • Väter auf die Vaterrolle vorbereiten, gemeinsam spezifische Angebote für Väter erarbeiten und “aktive Vaterschaft” fördern
  • Mütter auf Mutterrolle vorbereiten
  • Geschwisterkinder
  • Prävention und Verständnis von “Elternbashing”
  • Problematiken und Elternschaft in der heutigen Zeit
  • Grenzen des Elterncoachings, Ressourcenmanagement
  • Berufsbild, Rechtliches
  • Kursgestaltung vor Ort
  • Einstieg in Online Kurse: technische Voraussetzungen, Methoden, Einkaufsliste

 

Mögliche Berufsbilder nach der Ausbildung:

  • Elternvorbereitungskurse – mentale Vorbereitung auf Geburt, Wochenbett und Elternschaft
  • Säuglingspflegekurs
  • Stundenbilder in Babykursen zum Thema: Stoffwindeln, Windelfrei, Babyschlaf, Tragen, Beikost mit und ohne Brei
  • Kursabende für Schwangere, Paare
  • gezielte Angebote für (werdende) Väter | Mütter
  • hochwertige Stillbegleitung auf der Wochenbettstation
  • u.v.m.

Alle Kurse können natürlich auch online angeboten werden.

 

Eintragung als babyfeeling Kursleitung und Kosten:

Für Babyfeeling KursleiterInnen wird eine eigene Website gestaltet um die Online Weiterbildungen zu nutzen. Du kannst dich als babyfeeling Kursleitung auf der HP eintragen lassen und darfst das Logo in deinen Kursen verwenden. Voraussetzung dafür ist die Verpflichtung zur jährlichen Weiterbildung über babyfeeling. Für Babyfeeling KursleiterInnen wird eine eigene Website gestaltet um die Online Weiterbildungen zu nutzen.

Die Weiterbildungen (mind. 2) werden über die Plattform via Videokurse (zeitlich unabhängig durchführbar) oder Livevorträge via Zoom angeboten. Die Kosten liegen bei € 80,- im Jahr.

 

Was ist in den Kosten inkludiert:

  • Nutzung aller babyfeeling Kursunterlagen (Handouts zu allen Themen für die eigenen Kurse)
  • Eintragung auf der HP für Babyfeeling KursleiterInnen
  • monatliche Online Treffen via Zoom zum Austausch
  • Facebook Gruppe zum (Ideen-) Austausch
  • 1x Wochenbett- und Schwangerschaftskalender
  • Tragetuch*
  • Tragepuppe*
  • Zertifikat

*zzgl. € 10,- Versandkosten

Kosten für die gesamte Ausbildung: 699,- (+ 80,- Weiterbildungskosten pro Jahr, jährliche Preisanpassung möglich)

 

Warum sind die Kosten für die Ausbildung so günstig?

Auch ich profitiere von dir und deinem Wissen, welches du mitbringst sowie den Angeboten und Ideen die du aufgrund meiner Ausbildung generierst. Wir sind so etwas wie ArbeitskollegInnen. Weißt du erst einmal wie Mental- und Intuitionstraining funktioniert, ist dir bewusst, das es in Wirklichkeit keine Konkurrenz gibt 😉

 

Warum Weiterbildungen durch babyfeeling?

Ganz einfach, damit gewährleisten wir auf dem neuesten Stand zu sein und können weiterhin im Austausch bleiben. Die 80,- Weiterbildungskosten investierst du in dich selbst. Reflexion und Austausch sind die Basis unserer Tätigkeit. Neue Angebote generieren und online auf dem neuesten Stand zu bleiben ist allein oft eine Herausforderung. Online Workshops, Kurse, Fortbildungen anzubieten ist die Zukunft. Gemeinsame Angebotserstellung und Werbung kann uns das Leben zukünftig erleichtern. Anstatt des Konkurrenzdenkens schließen wir uns zusammen und unterstützen uns gegenseitig und erhöhen somit unsere Reichweite.

 

Du möchtest dich nicht für Weiterbildungen durch babyfeeling verpflichten?

Hier gibt es zwei Möglichkeiten:

  1. Gestalte mit der Ausbildung dein eigenes Konzept und verzichte auf die Handouts / Illustrationen von babyfeeling. Du sollst dein Wissen durch babyfeeling natürlich auch ohne Markennamen weitertragen können.

 

  1. Gestalte aktiv pro Jahr zwei Livevorträge über babyfeeling.at als Weiterbildung für alle babyfeeling-KursleiterInnen und spare dir für ein Jahr die jährlichen Weiterbildungskosten. Teile dein Wissen mit uns und erhalte eine größere Reichweite (Thema und Nachweis deiner Eignung muss im Vorfeld besprochen werden).

 

Online Termine via Zoom:

Die Ausbildung setzt sich aus Online Präsenz und (zeitlich unabhängigen) Videokursen auseinander.

Kurs I 2021

  •  11./ 12. September
  • 2. / 3. Oktober
  • 16. / 17. Oktober

Uhrzeit: SA 11-17 Uhr | SO 11-17 Uhr

Teilnehmerzahl: max. 5

Versäumte Termine können nachgeholt werden.

 

Kurs II 2022

Start Januar 2022

 

Was du benötigst:

  • Einen Laptop oder PC mit Kamera und ev. Kopfhörer
  • Vor Kursstart erhältst du einen Link zur Ausbildung.
  • Am Handy benötigst du für Zoom eine App (nicht empfohlen)
  • Spiegel von Vorteil

 

Anmeldung zur Ausbildung:

Hast du noch Fragen? Dann kontaktiere mich HIER.

Alle Fragen geklärt? Wunderbar. Dann kaufe die Ausbildung. Bezahlten kannst du via Paypal oder Vorauskasse. Mit Eingang deiner Zahlung erhältst du einen fixen Ausbildungsplatz.

 

Ich freue mich auf neue Kollegen und Kolleginnen.

Kursleitung:

Lisa Heiligenbrunner, BA

Soziologin mit Schwerpunkt bedürfnisorientierter Umgang mit einem Säugling, Rollenbilder und familiärer Diskurs, dipl. Mental-, Intuitions- und Bewusstseinstrainerin, DiA Doula, qualifizierte Eltern- Kind- Kursleiterin. Pädagogische Fachperson mit Fort- und Ausbildungen zum Thema: Babyschlaf, Tragen, Stoffwindeln, Windelfrei, Geschwisterkinder, Beikost, Stillen, Flaschen- und Anfangsmilch nach FeS, Schreibaby, Babymassage, bewegungsorientiertes Babyhandling, Förderung aktiver Vaterschaft | Mutterschaft – Vater-Kind- Bindung | Mutter-Kind Bindung.

Bereit für Neues?

 

  • Modul 1
    In dieser Sektion gibt es keine Artikel
  • Modul 2
    In dieser Sektion gibt es keine Artikel
  • Modul 3
    In dieser Sektion gibt es keine Artikel
  • Modul 4
    In dieser Sektion gibt es keine Artikel

0.00 average based on 0 ratings

5 Star
0%
4 Star
0%
3 Star
0%
2 Star
0%
1 Star
0%